Talentförderung Musikschulen Baselland 

Allgemeines zur Talentförderung


Das Anliegen, die musikalische Entwicklung besonders begabter Schüler und Schülerinnen an unserer Musikschule nachhaltig zu fördern, baut vorab auf folgenden Grundpfeilern auf:

- Durch ein ausgebautes Fächerangebot werden einerseits eine Intensivierung und andererseits eine Verbreiterung der Ausbildung erreicht. Dazu gehören Instrumentalunterricht, Kammermusik, Ensembles und Orchester, Gehörbildung und theoretische Fächer.

- Der Unterricht wird getragen durch hohe Fachkompetenz, welche an der Musikschule selbstverständlich ist.

- Die Unterrichtsgefässe der Talentförderung sind fest strukturiert. Erst in diesem strukturierten Rahmen kann nebst dem individuellen Unterricht ein intensiver und systematischer Austausch zwischen den Schüler und Schülerinnen gepflegt werden. Zudem ermöglicht der strukturierte Rahmen eine intensive beratende Begleitung, die begabte Jugendliche in der Regel benötigen.

- Die Schüler und Schülerinnen der Talentförderung benötigen nebst dem Unterricht möglichst viel Freiraum für das individuelle Üben. Die feste und anerkannte Struktur dieser Unterrichtsgefässe ermöglicht eine Partnerschaft mit den öffentlichen Schulen, die den Bedürfnissen der musizierenden Schüler und Schülerinnen besser Rechnung trägt.

- In die Talentförderung können auch Schülerinnen und Schüler eintreten, die noch nicht wissen, ob sie später den Musikerberuf ergreifen wollen.
   
> Reglement und Richtlinien Talentförderung Musikschulen Baselland (PDF)

Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.talentfoerderung.ch








< zurück