Blockflöte
Blockflöte

Instrument

Die Blockflöte ist nicht nur ein Holzblasinstrument, sondern eigentlich eine ganze Instrumentenfamilie vom hoch klingenden «Garklein-Flötlein» (16 cm) bis zum tiefen Subbass (188 cm). Zum Anfangen eignen sich besonders die Sopran- und die Altblockflöte.
In den letzten 30 Jahren hat sich die Blockflöte vom Anfängerinstrument zum anspruchsvollen Konzertinstrument entwickelt. Wer sich auf die Blockflöten einlässt, kann im Laufe der Jahre ihre Vielfalt entdecken (vom Kinder- und Volkslied über Literatur von Mittelalter bis Hochbarock bis hin zu zeitgenössischen Werken verschiedener Stilrichtungen).

Hörprobe
Von der CD "with compliments" des Zürcher Kammerorchesters unter der Leitung von Howard Griffiths erklingt der 1. Satz des Concerto in f-dur von Giuseppe Sammartini. Maurice Steger spielt die Sopran-Blockflöte.

Bitte aktivieren Sie Javascript, um die Hörprobe zu starten.

Voraussetzungen

Blockflötenunterricht in der Gruppe ist bereits in der 1. Klasse möglich. Nach Abklärung mit der Lehrperson ist nach dem Grundkurs in der 2. Klasse der Blockflötenunterricht auch im Einzelunterricht möglich.

Unterrichtsform

Die Blockflöte kann ab 6 Jahren im Gruppen- oder Einzelunterricht erlernt werden. Für das Ensemblespiel stehen einige Tenor- und Bassflöten zum Ausleihen zur Verfügung.

Kursbeginn

Jeweils Mitte August und Ende Januar.

Kosten / Semester

Siehe > Kursgeldliste.

Lehrpersonen

> Chantal Mathez, > Silke Gwendolyn Schulze, > Nelly Sturm